Startseite
Selbstdarstellung
Leistungen
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

In der Datenschutzerklärung können Sie sich im Einzelnen darüber informieren, welche Daten zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden.


Wer ist verantwortlich für Ihre Daten

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten trägt in Ihren Angelegenheiten die Rechtsanwältin und Notarin.


Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten | Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch dieser Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kom­men­den Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet.
Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.


Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers


Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.


Daneben verwenden wir Nutzungsdaten in anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit, Sie als Nutzer zu identifizieren, für statistische Zwecke und um diese Webseite zu ver­bes­sern. Wir werden Ihre Nutzungsdaten nur dann personenbezogen verwenden und ggf. mit anderen Informationen über Sie zusammenführen, wenn Sie uns dafür zuvor Ihre aus­drück­liche Einwilligung erteilt haben.


Sie haben auch die Möglichkeit über die Kontaktadresse persönlich, postalisch, per Fax oder E-Mail mit der Rechtsanwältin und Notarin zur Vorbereitung Ihrer Angelegenheit in Ver­bin­dung zu treten. Die per­sonen­bezo­genen Daten, die Sie uns in diesem Zusam­men­hang übermitteln, werden aus­schließ­lich zur Bearbei­tung Ihrer Ange­legenheit genutzt. In keinem Fall werden die erhobenen Daten zu dem Zweck verwandt, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.


Rechtsgrundlage 

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO), dem Bundes­daten­schutz­gesetz (BDSG), dem Berliner Daten­schutz­gesetz (BlnDSG) und dem Tele­medien­gesetz (TMG).


Wann werden Daten an Dritte weitergegeben

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­an­sprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein über­wie­gendes schutz­würdiges Inter­esse an der Nicht­weiter­gabe Ihrer Daten haben,

• für den Fall, dass für die Weiter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine ge­setz­liche Ver­pflich­tung besteht, sowie

• dies gesetz­lich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DSGVO für die Abwick­lung von Vertrags­ver­hält­nissen mit Ihnen erforder­lich ist


Wo Ihre Daten gespeichert sind

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich in Rechenzentren in Deutschland.


Wie lange Ihre Daten gespeichert sind

Personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die in dieser Erklärung beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben.


Welche Rechte Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zustehen


Sie haben das Recht, gemäß

• Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

• Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des hiesigen Kanzleisitzes wenden.

Sie sowie alle anderen ggf. durch die Datenverwendung durch uns betroffenen Personen haben einen Anspruch auf Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung.

 

Mit Beschwerden über die Datenverwendung durch uns in Ihren notariellen Angelegenheiten können Sie und die anderen betroffenen Personen sich auch an die zuständige Aufsichtsbehörde - Landgericht Berlin, Littenstraße 12-17, 10719 Berlin - wenden. Mit Beschwerden über die Verwendung Ihrer Daten durch uns in Ihren rechtsanwaltlichen Angelegenheiten können Sie und die anderen betroffen Personen sich auch an die zuständige Rechtsanwaltskammer - Rechtsanwaltskammer Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin wenden.

  

Herzlich Willkommen

Mehr über mich

Das kann ich für Sie tun

So erreichen Sie mich

So finden Sie mich

Impressum

Rechtsanwältin und Notarin
Ulrike Maier
Schönhauser Allee 118
D – 10 437 Berlin

Telefon:
0 30 / 48 49 48 37
0 30 / 4 44 93 83

Telefax:
0 30 / 48 49 48 39

E-Mail:
mail@notariat-schoenhauser.de

Lorem

Ipsum

Dolor

Sit

Amet

Startseite

Über mich

Meine Leistungen

Kontakt

Anfahrt

Impressum

Datenschutzerklärung